Anlageklassen und deren Funktionsweise

Video: Die 3 Säulen der Altersvorsorge – Auf den richtigen Mix kommt es an!
30. November 2018
Vorteil Nettotarife!
6. Dezember 2018
Alle anzeigen

Anlageklassen und deren Funktionsweise

Will man finanzielle Unabhängigkeit erreichen sind allen voran Investments in Aktienfonds  als liquide Anlageklasse als auch in die Kapitalanlageimmobilie als illiquide Anlageklasse von entscheidender Bedeutung.

Wie funktionieren Aktien bzw. Anleihen?

Beim Kauf einer Aktie werden Sie Anteilseigner eines Unternehmens. Ihnen gehört ein Teil der Firma. Sie partizipieren also an möglichen Wertsteigerungen und eventuellen jährlichen Dividendenzahlungen. Vom Kapitalcharakter her stellen Sie Eigenkapital zur Verfügung.

Anleihen auf der anderen Seite, werden von Unternehmen oder auch Staaten herausgegeben, um sich Geld zu beschaffen. Sie leihen also z. B. einem Unternehmen Geld und erhalten ihr Geld nach einer vorher festgeschriebenen Zeit zurück plus eines vorher festgesetzten Zinses. Rechtlich gesehen sind Sie  Gläubiger.

Wie funktionieren Aktien Anleihen

Aktiv vs. Passiv?

Wir unterstellen dass Sie zur Risikominimierung breit diversifiziert sein wollen und vernachlässigen dass Sie einzelne Aktien kaufen. Es geht um die Frage ob Sie aktiv gemanagte Aktienfonds kaufen oder passive gemanagte Indexfonds/ ETF `s. ETF steht für Exchange Traded Fund.

Es folgt eine Vergleichsliste beider Strategien unter verschiedenen Gesichtspunkten:

  Aktives Investieren Passives Investieren
Ziel den Markt schlagen Marktrendite erreichen bei möglichst geringen Kosten
Ansatz/Strategie spekulativ: Fondsmanager oder Anleger praktiziert Stock-Picking oder Market-Timing (geht Wetten gegen den Markt ein) Investierend: Fondsmanager/Anleger kauft den „ganzen“ Markt auf Basis globaler Diversifikation und Buy-and-Hold
Transaktionskosten und Steuern Hoch Niedrig
Arbeitsaufwand und nervliche Belastung für Anleger Hoch Niedrig
Verbreitungsgrad unter deutschen Privatanlegern über 90% unter 10%
Anhänger/Unterstützer Banken, Fondsgesellschaften, fast alle Vermögensberater, Finanzmedien Wissenschaft, darunter mehrere Nobelpreisträger, wenige spezialisierte Fondsgesellschaften
Objektive Nettorendite des durchschnittlichen Anlegers 2-5 Prozentpunkte unter der Marktrendite Marktrendite abzüglich ca. 0,5%

Wir favorisieren ganz eindeutig Indexfonds / ETF `s.

Über die richtige Zusammenstellung von Indexfonds / ETF `s sprechen wir in Kürze im Blog.

 

Wie funktionieren Kapitalanlageimmobilien?

Die Finanzierung der Immobilie erfolgt in aller Regel mit einem Mix aus  Eigen – und Fremdkapital.

 

Kapitalanlageimmobilien sind grundsätzlich eine interessante Anlageklasse für alle Bevölkerungsschichten. Von Microappartments bis hin zu ganzen Miethäusern lassen sich individuelle Konzepte zusammenstellen. Zu den verschiedenen Arten von Kapitalanlageimmobilien folgen nach und nach weitere Blogartikel.

Ich hoffe, Sie konnten etwas aus dem heutigen Artikel mitnehmen.

Bei weiteren Fragen, können Sie mir gerne eine Mail schreiben oder anrufen.

 

– Ihr Jürgen Schäflein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.