Omikron oder die US–Notenbank, was verunsichert die Aktienmärkte mehr? 

Aktuelles zu den Rohstoffpreisen
20. Oktober 2021
Was der Krieg in der Ukraine für ETF-Anleger bedeutet
15. März 2022
Alle anzeigen

Omikron oder die US–Notenbank, was verunsichert die Aktienmärkte mehr? 

(Stand: 16.12.2021) Kurzfristig hatte Omikron das Potential für einen Angstschub. Das dürfte auch für andere noch kommende Mutationen gelten, dass diesbezüglich kurzzeitig Unsicherheit herrscht. Zeitgleich ist natürlich Omikron auf gewisse Ermüdungserscheinungen an den Aktienmärkten gestoßen. Da waren Korrekturen recht leicht auf Omikron zu schieben.

Weit größeren Einfluss auf die Finanzmärkte hat der geldpolitische Kurs der US – Notenbank.

Das FED hat seit mehreren Monaten das schrittweise Zurückführen der monatlichen Anleihekäufe (Tapering) kommuniziert.  Per Juni 2022 solle das Programm auslaufen. Danach könnte eine erste Erhöhung der Leitzinsen beschlossen werden.

Doch steigender Inflationsdruck hat dazu, dass die US-Notenbank das Tempo erhöht.  Am gestrigen Mittwoch, 16.12.21, hat die US – Notenbank beschlossen das Anleihekaufprogramm doppelt so schnell zu reduzieren wie geplant. Das läuft dann im März 2022 aus. Damit wird die Basis dafür gelegt, eine erste Erhöhung der Leitzinsen früher durchzuführen. Außerdem gehören jetzt mehrere Zinsschritte in 2022 zum Basisszenario der Federal Reserve.

Das FED rechnet für 2022 jetzt mit einer Kerninflationsrate von 2,7%; Mitte September 2021 lag diese Schätzung noch bei 2,2%. Bleiben die Liquiditätsschleusen länger geöffnet, sollte Omikron oder andere Coronavirus – Mutationen zu längeren Lockdowns führen? Das wird zu gegebener Zeit beantwortet.

Es gibt einige spannende Fragestellungen für 2022 an den Finanzmärkten, u. a.

  • Wie verarbeiten die Bondmärkte in den U.S.A. einen weiter steigenden Inflationsdruck und mit welchen Zinsschritten reagiert die US – Notenbank darauf?
  • Führen die Probleme Chinas im Immobiliensektor zu einer starken Wirtschaftsverlangsamung?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung einer Anlagekonzeption.

 

Ihr Jürgen SchäfleinCFP Logo

Honorar – Anlageberater, unabhängig sowie stattlich lizenziert

Certified Financial Planner (CFP)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schäflein & Partner GmbH Honorarberatung, Finanzberatung, Versicherungsberatung, Finanzplaner Anonym hat 4,88 von 5 Sternen 29 Bewertungen auf ProvenExpert.com