Was der Krieg in der Ukraine für ETF-Anleger bedeutet

Omikron oder die US–Notenbank, was verunsichert die Aktienmärkte mehr? 
17. Dezember 2021
Der Regimewechsel der US – Notenbank
26. März 2022
Alle anzeigen

Was der Krieg in der Ukraine für ETF-Anleger bedeutet

(Stand 08.03.2022) Wir alle verfolgen die aktuellen Geschehnisse rund um der Russland – Ukraine – Krise mit voller Sorge. Die Ereignisse in der Ukraine kosten vielen Menschen das Leben und verursachen unermessliches Leid. Leider ist davon auszugehen dass wir mit noch schlimmeren Berichten in naher Zukunft konfrontiert werden. Die Bilder die man aus der Ukraine seit Anbeginn des brutalen russischen Angriffs zu sehen bekommt sind schwer zu ertragen.

Unter solchen Bedingungen kann es dem einen oder anderen Anleger schwerfallen, fokussiert und diszipliniert zu bleiben.

Wie sich der Krieg und die erst angelaufenen Sanktionen weiter auf die globalen Finanzmärkte auswirkt, kann unmöglich verlässlich prognostiziert werden. Gerade wir hier in Europa befinden uns in einer schwierigen Lage. Der Krieg belastet uns besonders. Die Inflation dürfte erstmal hoch bleiben und die Gefahr einer Abkühlung der Wirtschaft ist gegeben.

Von einem globalen Aktienmarkt – Crash kann man jedoch in diesem Moment nicht sprechen.
Während der Finanzkrise 2008/2009 hatten wir global eine Marktkorrektur in der Spitze von um die 55% zum vorhergehenden Hoch aus dem Herbst 2007. Der Corona – Crash im März 2020 verursachte einen Rückgang von um die 40%.

Apropos Corona – Crash: So einige hatten ja versucht den Markt „auszutricksen“ und mit Börsentiming optimale Ein- und Ausstiege zu prognostizieren. Was gab es da nicht alles an todsicheren Tipps von sogenannten Experten auf youtube oder in anderen Medien. Viele Anleger haben sich verunsichern lassen , dann zum ungünstigsten Zeitpunkt verkauft und den Wiedereinstieg verpasst.

Professor Hartmut Walz warnt vor sogenannten „Hellsehern“: „Moderne Wahrsager führen uns an der Nase herum. Und zwar im Eigeninteresse und nicht zu Ihrem Nutzen als Anleger“.

Hier geht `s zu seinem Video „Warnung vor Crashpropheten“:

https://www.youtube.com/watch?v=SCgNWkrEJnE

Wir halten an unseren Investment – Grundsätzen fest. Von kurzfristigen Prognosen oder Market – Timing halten wir nichts. Eine Asset – Allokation, abgestimmt auf den Anlagehorizont und der Risikotragfähigkeit, umgesetzt mit einem global diversifizierten Portfolio bestehend aus Indexfonds / ETF `s ist für liquides Vermögen eine kluge Anlagestrategie. Dazu gibt es genug Studien die das belegen. Und dies sehr kosteneffizient. Der Aktienteil in solch einem Weltportfolio ist maximal über Länder, Branchen und Währungen hinweg diversifiziert. Die Welt kann niemals Pleite gehen! Einzelne Unternehmen ja. Zudem ist es ratsam ausreichend Liquiditätsreserve zu halten.

Nachfolgend finden Sie einen Link zu einem Interview mit dem Mathematiker und Portfoliomanager Dr. Andreas Beck zur aktuellen Lage. Er hat eine ähnliche Investmentphilosophie wie wir und muss die Situation von einer rationalen Seite aus betrachten.
Hier folgt der Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=UYYrX_DzPpM

Der weltweit zweitgrößte Vermögensverwalter Vanguard hat mehr als zwei Dutzend geopolitische Ereignisse der letzten 60 Jahre untersucht.

Langfristig betrachtet haben sich Aktien immer gelohnt, wenn man Störfaktoren ignorierte und Einbrüche aushielt.

Wir halten an unseren Investment – Grundsätzen fest. Von kurzfristigen Prognosen oder Market – Timing halten wir nichts. Eine Asset – Allokation, abgestimmt auf den Anlagehorizont und der Risikotragfähigkeit, umgesetzt mit einem global diversifizierten Portfolio bestehend aus Indexfonds / ETF `s ist für liquides Vermögen eine kluge Anlagestrategie. Dazu gibt es genug Studien die das belegen. Und dies sehr kosteneffizient. Der Aktienteil in solch einem Weltportfolio ist maximal über Länder, Branchen und Währungen hinweg diversifiziert. Die Welt kann niemals Pleite gehen! Einzelne Unternehmen ja. Zudem ist es ratsam ausreichend Liquiditätsreserve zu halten.

Erfolgreiche Investoren bleiben langfristig dabei.

Ihr Jürgen Schäflein CFP Logo

Honorar – Anlageberater, unabhängig sowie stattlich lizenziert

Certified Financial Planner (CFP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schäflein & Partner GmbH Honorarberatung, Finanzberatung, Versicherungsberatung, Finanzplaner Anonym hat 4,90 von 5 Sternen 28 Bewertungen auf ProvenExpert.com